Versandpause vom 18.12. bis 07.01. Bestellungen nach dem 15.12 werden ab dem 07.01.2024 ausgeliefert. Wir wünschen frohe Festtage und ein gutes neues Jahr!

Allgemeine Geschäftsbedingungen Österreich, Deutschland 

 

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Werkmit beotol Werkzeug GmbH. und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Diese können vom Kunden abgespeichert oder ausgedruckt werden. Als Kunden gelten ausschließlich Konsumenten im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes (KSchG). Im Rahmen dieses Service werden ausschließlich Konsumenten im genannten Sinne beliefert. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an und diese werden nicht zum Vertragsinhalt, es sei denn, WERKMIT beotol Werkzeuge GmbH hat den abweichenden Bedingungen ausdrücklich durch schriftliche Bestätigung zugestimmt. Für das Erfordernis der Schriftlichkeit ist eine Annahme auf elektronischem Wege (E-Mail, Telefax) ausreichend.Angebote sind grundsätzlich freibleibend. Die Präsentation der Produkte im Katalog und im Internet stellt kein verbindliches Angebot an den Kunden dar. Die Preise entsprechen einer unverbindlichen Preisliste. Irrtümer und Änderungen der Preisliste sind vorbehalten. Unsere Produktbeschreibungen sowie Abbildungen, Zeichnungen, Beschreibungen, Maß-, Gewichts-, Leistungs- und Verbrauchsdaten sind keinesfalls als Zusicherungen von Eigenschaften zu verstehen und freibleibend. Wir behalten uns insbesondere Änderungen vor. Für fehlerhafte Angaben, insbesondere der Preisangaben, können wir keine Haftung übernehmen. Der Kunde erklärt ausdrücklich, diese Website nur im Rahmen der dafür vorgesehenen Nutzung zu verwenden. Rechtsmissbräuchliche Verwendung der Website, wie unbefugte Manipulationen, unrichtige Angabe von Daten, unbefugte Angabe von Daten dritter Personen etc. führen zu Ersatzansprüchen von Werkmit beotol Werkzeug GmbH gegen den Kunden hinsichtlich des uns aus der missbräuchlichen Verwendung entstandenen Schadens.

 

§ 2 Vertragspartner und Medieninhaber

Anbieter und Vertragspartner des Kunden ist die WERKMIT beotol Werkzeuge GmbH mit dem Geschäftssitz Hauptstraße 23/3013 Tullnerbach Firmenbuchnummer: FN 393396z Firmenbuchgericht Landesgericht Sankt Pölten UID-Nr: Tel.: 02233/52453 E-Mail: office[@]werkmit.at

 

§ 3 Vertragsabschluss und Korrekturmöglichkeit

Die Bestellung stellt ein Angebot an WERKMIT beotol Werkzeuge GmbH zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wir sind berechtigt, Angebote ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Hierüber ist der Kunde zu verständigen. Eine Bestellung ist nur möglich, wenn alle im Bestellformular mit * gekennzeichneten Pflichtfelder ausgefüllt sind. Fehlen Angaben der Bestellung können nicht weitergeleiten werden, dann erhält der Kunde eine Fehlermeldung per E-Mail. Vor dem endgültigen Abschicken der Bestellung erhält der Kunde die Möglichkeit, seine Bestellung zu korrigieren. Unterstützende Detailinformationen erhält der Kunde direkt im Zuge des Bestellvorganges. Sobald der Bestellvorgang abgeschlossen ist, wird der Kunde darüber durch eine Auftragsbestätigung in Kenntnis gesetzt. Diese Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebots durch uns dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass die Bestellung eingegangen ist.

Die Darstellung der Produkte im Online Shop stellt keine rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "Bestellung senden" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Maill oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen.

Sollte aus von uns nicht zu vertretenden Gründen die Versendung einer vom Kunden bestellten Ware nicht möglich sein, so wird diese in der Versandbestätigung nicht angeführt. Über Waren, die in der Versandbestätigung nicht enthalten sind kommt kein Kaufvertrag zustande. 

 

§ 4 Speicherung der Bestellung

Die Bestellung wird von uns nur dann gespeichert, wenn sich der Kunde auf der Website einloggt und seine Daten bekannt gibt. Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kundenbereich einsehen.

 

§ 5 Vertragssprache Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

§6 Wiederrufsrecht

Artikel und Waren, die Ihren Vorstellungen nicht entsprechen, schicken Sie bitte mit Rücksendeschein und in der Originalverpackung an uns zurück. Nach Ablauf der 14-tägigen Frist wird der Kauf automatisch wirksam. Vom Umtausch- und Rückgaberecht ausgeschlossen sind: Maß- und Sonderanfertigungen, getönte - speziell für Sie abgemischte Waren spricht alle Produkte welche nicht im Standardweiß-Farbton verschickt werden, Styoroporplatten, XPS-Platten sowie Waren welche aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind. Bei Retouren (originalverpackt und unbeschädigt) heben wir eine Bearbeitungsgebühr von € 30,- und eine Manipulationsgebühr von 25 % ein. Werden die Retourwaren von uns abgeholt, verrechnen wir Ihnen die Transportkosten nach tatsächlichem Aufwand.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

WERKMIT beotol Werkzeuge GmbH,
Hauptstraße 23
3013 Tullnerbach
Tel. 02233 52453
Fax. 02233 5245320
Email: office[@]werkmit.at

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versendter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu wiederrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Wiederrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite www.werkmit.at ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Ausgenommen vom Widerruf:

Getönte bzw. für Kunden gemischte Farben / Lacke / Lasuren / Fassaden.

Maß- und Sonderanfertigungen

Styoroporplatten

XPS-Platten

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist bzw. die Ware wieder an uns nachweislich zurückgeführt wurde. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

§ 7 Lieferungen

Die Lieferung der Ware erfolgt ausschließlich ab dem Zentrallager an die vom Kunden bekanntgegebene Lieferadresse. Erfüllungsort ist die vom Kunden bekanntgegebene Zustelladresse. Auf der Website findet der Kunde Informationen über die Verfügbarkeit der von ihm bestellten Ware. Sofern wir während der Bearbeitung einer Bestellung davon Kenntnis erlangt, dass die vom Kunden bestellten Produkte nicht verfügbar sind, so wird der Kunde über diesen Umstand schriftlich per E-Mail informiert. Die Zustellung der bestellten Produkte erfolgt per Lieferdienst / Spedition. Die Zustellung kann an jedem Werktag (Montag bis Freitag, sofern es sich nicht um einen Feiertag handelt) zu den handelsüblichen Geschäftszeiten erfolgen. Es wird lediglich ein Zustellversuch vorgenommen. Wird der Kunde zum vereinbarten Zeitpunkt nicht am Zustellort angetroffen, sind wir berechtigt, die Ware in der vom Kunden im Rahmen seiner Bestellung angegebenen Abhollager des Paketdienstes, wo diese vom Kunden auf seine eigenen Kosten abgeholt werden kann. Hierüber wird der Kunde durch eine Nachricht an der Zustelladresse informiert. Zum Zwecke einer einwandfreien und raschen Abwicklung wird der Kunde ersucht, die Ware unmittelbar nach Erhalt zu öffnen und auf ihre Vollständigkeit und auf etwaige Beschädigungen hin zu überprüfen. Wir ersuchen, allfällige Reklamationen so schnell wie möglich an die unter § 2 dieser AGB bezeichnete Kontaktadresse zu richten. Dieser Absatz ist ein Ersuchen an den Kunden und schmälert die dem Kunden zustehenden Gewährleistungsrechte nicht. Bei Aufträgen, die mehrere Einheiten umfassen und laut Auftragsbestätigung nicht sofort ausgeliefert werden können, ist der Verkäufer berechtigt, Teillieferungen durchzuführen bzw. Teilrechnungen zu legen. Bei Lieferungen mit Speditionen sofern mit uns nichts anderes vereinbart wurde, werden alle Lieferungen unabgeladen bis zu Bordsteinkante der Lieferadresse geliefert, bedeutet dass der Käufer für die Abladung dieser Waren zuständig ist. 

 

§ 8 Preise

Die Lieferung der Waren erfolgt zu den am Tag der Angebotsstellung durch den Kunden gültigen, auf der Website angegebenen Preisen inkl. Ust. in Euro. Der Preis setzt sich zusammen aus dem Auftragswert, den Versandkosten sowie der geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer. Die Versandkosten werden separat angegeben.Lieferungen sind nr an Lieferadressen in Österreich und Deutschland (keine Inseln) möglich. Die angegebenen Preisangaben verstehen sich per Stück/Paar/Rolle oder wie im Texten angegeben. Die Preise gelten für den vorliegenden Auftrag und sind nur laut Auftragsbestätigung bindend.

 

§ 9 Fälligkeit und Zahlung

Der Kunde verpflichtet sich zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises mittels Vorkasse, Paypal, Sofortüberweisung oder Nachnahme bereits bei Abgabe der Bestellung Die von uns aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erbrachten Leistungen und Lieferungen berechtigen nicht zum Vorsteuerabzug im Sinne des österreichischen Umsatzsteuergesetztes (UstG).
 
 

§ 10 Aufrechnung

Eine Aufrechnung durch den Kunden ist nur möglich, wenn seine Gegenansprüche gerichtlich festgestellt wurden oder durch uns anerkannt wurden.
 
 

§ 11 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung aller Waren aus derselben Bestellung bleibt die Ware unser Eigentum.
 
 

§ 12 Gewährleistung

Sollte die Ware mangelhaft sein, so ist nach unserer Wahl und Ermessens zur Beseitigung des Mangels durch Lieferung einer neuen, mangelfreien Ware die beschädigte Ware an uns (falls von uns erwünscht) zu senden. Die Gewährleistung besteht für die Dauer von 24 Monaten, wobei der Kunde nach 6 Monaten zu beweisen hat, dass der Mangel schon zum Zeitpunkt der Übergabe vorlag. Beotol ist jedoch berechtigt, die gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten durchgeführt werden kann und wenn die andere Art der Nacherfüllung keine erheblichen Nachteile für den Kunden mit sich bringen würde. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, kann der Besteller nach seiner Wahl den Rücktritt vom Vertrag erklären oder eine Minderung des Kaufpreises verlangen. Eine Haftung für Folgeschäden, die sich aus Mängeln oder Fehlern des Produkts ergeben können, wird ausdrücklich ausgeschlossen. In diesem Zusammenhang wird festgehalten, dass die Produkte nicht von uns erzeugt werden.
 
 

§ 13 Schadenersatz

Schadenersatzansprüche in Fällen von leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Personenschäden oder Schäden an zur Bearbeitung übernommenen Sachen sowie Produkthaftungsansprüchen. Eine Gewähr für die Eignung unserer Erzeugnisse für den vom Käufer beabsichtigten Verwendungszweck kann nicht übernommen werden. Gebrauchsanweisungen, Beschreibungen sowie die Vorschläge unseres Kundencenters werden nach bestem Wissen aufgrund der Erfahrungen in der Praxis gegeben. Sie sind jedoch unverbindlich und befreien den Käufer nicht von eigenen Versuchen und Prüfungen. In keinem Fall kann aus ihnen eine Haftung für Schäden und Nachteile, auch in Bezug auf etwaige Schutzrechte Dritter, hergeleitet werden. Ale Kosten die durch eine unbegründete Beanstandung entstehen, trägt der Käufer.
 
 

§ 14 Rechtswahl

Die Vertragsbeziehung und sämtliche Ansprüche daraus unterliegen der Rechtsordnung der Republik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. 
 
 

§ 15 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen als lückenhaft erweisen.